hautkrebs.de | eine Information der Sektion Dermatologische Onkologie Tübingen

 

 

 
 

Aktuelles

 

Schützen Sonnenschutzpräparate tatsächlich vor Hautkrebs?

Neue Erkenntnisse aus Studien.
Ein Bericht von Report Mainz vom 26. Juli 2004.

weitere Informationen



„Früh erkannt – heilbar!

Modellprojekt: Kostenlose Hautkrebs-Untersuchung in 1600 Arztpraxen
"Früh erkannt, heilbar": In diesem Sinne gibt es jetzt zur Früherkennung von Hautkrebs in Schleswig-Holstein ein Modellprojekt.

 

weitere Informationen



„Gesunde Bräune“ - Sonnenschutz im Urlaub

Die ungebrochene Tendenz, den Urlaub in sonnenreichen Regionen zu verbringen und der Wunsch nach „gesunder Bräune“ geben alarmierenden Anlaß über effektiven Sonnenschutz aufzuklären.

Quelle:
R.Mang J.Krutmann, Hautarzt (2003) 54: 498-505, 
DOI: 10.1007/s00105-003-0537-y

weitere Informationen



Erste erfolgreiche Krebsimpfung beim Melanom

Wie aus dem biologischen Verhalten nach einer Operation zu ersehen, ist das maligne Melanom immunogen.
Ein immunologischer Therapieansatz sollte daher Sinn machen – zum Beispiel mit dem Krebsimpfstoff Canvaxin. Dass das funktioniert, zeigt erstmals eine sogenannte klinische Phase-II-Studie an Patienten.

Quelle: Hautnah Dermatologie

weitere Informationen (PDF)



Überleben mit der richtigen Follow-up-Strategie

Ein angemessene Nachsorge ist insbesonders im Hinblick auf frühzeitige Entdeckung von Metastasen bei Patienten mit malignem Melanom sehr hilfreich. Deutsche Forscher berichten hierzu in einem internationalen Fachjournal für Krebserkrankungen.

Quelle: Hautnah-Dermatologie

weitere Informationen (PDF)



Hämoglobin als Prädiktor der Lebensqualität bei Krebspatienten

Daten einer US-amerikanischen Studie lassen vermuten, dass bei anämischen Krebspatienten eine Steigerung des Hämoglobin-Spiegels mittels des Pharmakons Epo auf 11-13g/dl mit dem Erreichen der bestmöglichen Lebensqualität assoziiert ist.

Quelle: Cancer; 2002, 95: 888-895

weitere Informationen



Sonnenexposition im Kindesalter kann zu tödlichem Hautkrebs führen

Sonnenexposition im Kindesalter stellt ein nicht unerhebliches Risiko für Hautkrebs mit tödlichem Ausgang dar. Dieses ernstzunehmende Gesundheitsrisiko wurde von der Gesundheitsbehörde erkannt: speziell geschultes Personal betreibt an amerikanischen Schulen im Rahmen eines Hautkrebsvorsorgeprogramms primäre Prevention.

Quelle: Hatmaker G. J Sch Nurs 2003 Apr;19(2):89-92
Grace Hatmaker, RN, MSN, is a school nurse employed at Clovis High School, Clovis, CA.

weitere Informationen



Skifahren - ein Risiko für Hautkrebs nach Expertenmeinung

Skifahrer aufgepasst: an einigen Skipisten bekommt der Wintersportler genauso viel Sonne ab wie bei einem Hochsommertag am Strand. Dieses berichtet eine Gruppe von Dermatologen um Prof. S.Rigel von der Universität New York aufgrund einer Studie. Angesichts der erhöhten Hautkrebsgefahr ist eine sinnvolle UV-Protektion sowohl der Augen (Sonnenbrille) als auch der Haut mit Textilien und einem Lichtschutzpräparat (Lichtschutzfaktor 30) dringend zu empfehlen.

Quelle: Arch Dermatol 2003 Jan;139(1):60-2



Sonnenschutz im Kindesalter kann Risiko für Hautkrebs senken

Zuviel Sonnenstrahlung in der Kindheit führt zu einem erhöhten Risiko, an Hautkrebs zu erkranken. Einen sichtbaren Risikofaktor stellen die melanozytischen Naevi dar. In einer Studie konnte die Korrelation zwischen erhöhter Sonnenbelastung und dem Auftreten von Naevi gezeigt werden.

Quelle: Journal of clinical epidemiology

weitere Informationen



Melanom-Mortalität in Großbritannien höher als in Australien

Obwohl die Melanom-Inzidenz in Australien höher als in Großbritannien ist, ist die Anzahl der Toten infolge des aggressiven Hauttumors in Großbritannien aufgrund der späteren Diagnose weit größer.

Quelle: Medscape, Mar 27th, 2003; Reuters Health

weitere Informationen



Wachstumshemmung von Hauttumoren durch Cannabis

Wissenschaftler der Universität in Madrid (Spanien) und South Carolina (USA), fanden eine Hemmung des Tumorwachstums bei Hautkrebs nach Gabe von Cannabis.

J.Clin.Invest.111:43-50 (2003)

mehr informationen



 


 







 

Home
 
© Verein zur Bekämpfung des Hautkrebses e.V., Tübingen | Impressum
webmaster: pjunger design